Odin gott

Posted by

odin gott

Der Gott Odin ist ein kreativer und weiser Gott und wird als Anführer und oberster Feldherr der nordischen Götter gesehen. Odin ist auch der. Der oberste germanische Gott des Krieges und der Weisheit. Odin ist der Vater der germanischen Götter. In der nordischen Mythologie hat er einen Platz als. Georg von Rosen – Oden som vandringsman, (Odin, der Wanderer). Wodan ist der bestbezeugte Gott bei den Kontinentalgermanen.

Odin gott Video

Vater Odin Am liebsten reitet er auf seinem achtbeinigen Pferd Sleipnir und versucht den Weltuntergang - Ragnarök - zu verhindern. Odin und Frigg nehmen dort gemeinsam teil. Überhaupt hat Odin eine sehr gesunde Gesichtsfarbe, da er doch die meiste Zeit im Freien verbringt und richtig abgehärtet ist. Odins Herkunft Odin bekannt auch als Wotan, Woutan, Wodan stammt, gemeinsam mit seinen Brüdern Ve und Vili oftmals tauchen als Brüder auch die Namen Hönir und Lodur auf von den Reifriesen Borr und seiner Frau Bestla ab. Dann aber fuhr den König sein eigener Wagenlenker in den Tod. Nun verpfändet er seinem Onkel, dem Riesen Mimir eines seiner Augen, um aus dessen Weisheitsbrunnen den Met Odrörir trinken zu dürfen Wie viele Seher wird auch Odin mit eingeschränkter optischer Sehkraft geschildert. Es hätte ja alles so schön sein können, doch bei der Vernichtungsschlacht der Frostriesen, book of ra online echtgeld bonus ein Platinum play casino complaints — Bergelmir und seine Frau. Man kann den Speer aber auch fever frenzy 2 eine Art Herrschaftssymbol betrachten. Manches, gambling history man heute für urgermanisch hält, stammt aus Wagners Musikdramen. Odin wurde weithin verehrt, in Mitteleuropa als Wuotan. Weiterhin hat er den abgetrennten Kopf des Riesen Mimirder die Zukunft vorhersagen syper hot. odin gott Berücksichtigt werden muss bei dieser Aussage die generell schlechte primäre Quellenlage:. Er ist weises und mächtiges Oberhaupt der Götter, aber auch ein gefürchteter und mächtiger Kriegsgott; er ist zu gleichen Teilen gerecht und heimtückisch. Anders als in vielen anderen Mythologien ist der Göttervater selbst ein besonders weiser Gott. Er ist, finde ich, ganz besonders interessant. Des öfteren wird von Odins Liebesgeschichten mit verschiedenen Frauen berichtet. Ansichten Lesen Quelltext anzeigen Versionsgeschichte.

Odin gott - Bereich der

Als Opfer für die Menschen hängt er im Weltenbaum Yggdrasil , verwundet von seinem eigenen Speer. Die heilige Schrift der Germanen und Kelten. Doch das wird niemals glücken. Achtung Met inne Adern. Ebenso ist er der Gott der Schlachten , der Weisheit und der Magie , aber auch der Poesie. Odins einzige Nahrung ist "Met" sowie täglich einen der goldenen Äpfel der Göttin Iduna. Odin wurde weithin verehrt, in Mitteleuropa als Wuotan. Zur Deutung des Namens von Wodan schreibt er: Erst in späterer Zeit stellte man sie sich als Schildmädchen vor, die selbst in den Kampf eingriffen und als Helferinnen Odins die Toten nach Walhall brachten. Datenschutz Über AnthroWiki Impressum. Griechische Götter Mythologie Angel. Die Existenz eines Speergottes ist schon durch bronzezeitliche Felsmalereien belegt; das Werfen eines Speeres über ein feindliches Heer sollte dieses Odin weihen und beim Odinsopfer wurde der Betroffene mit dem Speer verletzt. Der Weltenbaum hat seinen Namen erst hierdurch erhalten — er bedeutet soviel wie Odins Pferd, wobei der Galgen als des Pferd des Gehenkten angesehen wird.

0 comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *